Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Studierende und Studieninteressierte können sich bei allen allgemeinen Fragen zum Studiengang und den Studieninhalten an die Studienfachberatung wenden. Informationen zum Bewerbungsprozess bei der Fakultät und Ansprechpartner finden Sie hier.


 

Sollten Sie darüber hinaus noch spezielle Fragen haben, stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung - 

Bei Fragen zur Studiengangsentwicklung, (Forschungs-)Netzwerken, Kooperationen u.ä.:

Prof. Dr. Ulrich Braukmann
braukmann{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Dr. Dominik Bartsch
bartsch{at}wiwi.uni-wuppertal.de



Bei Fragen zum Pflichtmodul Betriebswirtschaftliche Aspekte des Sustainability Management und zum Wahlpflichtmodul Risikocontrolling sowie den zugehörigen Seminaren:

Christian Danisch
Danisch{at}wiwi.uni-wuppertal.de



Bei Fragen zum Pflichtmodul International Corporate Governance sowie den zugehörigen Seminaren:

Samed Krüger
Krueger{at}wiwi.uni-wuppertal.de 



Bei Fragen zum Pflichtmodul Sustainable Transition Management sowie den zugehörigen Seminaren:

Aileen Reichmann
reichmann{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Dr. Dominik Bartsch
bartsch{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.

Landkarte einschlägiger Forschungsinstitute in NRW

Der Studiengang Sustainability Management positioniert sich in einem zukunftsorientierten und wachsenden Kontext einer nachhaltigen Forschung in Ökologie und Ökonomie.

Nordrhein-Westfalen ist mit über 17 Millionen Menschen das bevölkerungsreichste und wirtschaftsstärkste Bundesland. Neben wichtigen Schlüsselindustrien ist das Land bekannt für eine der dichtesten Forschungslandschaften Europas. Insbesondere im Ballungsraum Rhein-Ruhr ergeben sich daher für Studierende und Absolventen zahlreiche Kooperationsmöglichkeiten in Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes zwischen dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH und dem Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Gründungspädagogik und Gründungsdidaktik der Bergischen Universität Wuppertal wurde eine Landkarte entwickelt, welche die einschlägige Forschungslandschaft in Nordrhein-Westfalen abbildet und die Besonderheiten des Standorts verdeutlicht.