Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Studierende und Studieninteressierte können sich bei allen allgemeinen Fragen zum Studiengang und den Studieninhalten an die Studienfachberatung wenden. Informationen zum Bewerbungsprozess bei der Fakultät und Ansprechpartner finden Sie hier.


 

Sollten Sie darüber hinaus noch spezielle Fragen haben, stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung - 

Bei Fragen zur Studiengangsentwicklung, (Forschungs-)Netzwerken, Kooperationen u.ä.:

Prof. Dr. Ulrich Braukmann
braukmann{at}wiwi.uni-wuppertal.de



Bei Fragen zum Pflichtmodul Betriebswirtschaftliche Aspekte des Sustainability Management und zum Wahlpflichtmodul Risikocontrolling sowie den zugehörigen Seminaren:

Christian Danisch
Danisch{at}wiwi.uni-wuppertal.de



Bei Fragen zum Pflichtmodul International Corporate Governance sowie den zugehörigen Seminaren:

Samed Krüger
Krueger{at}wiwi.uni-wuppertal.de 



Bei Fragen zum Pflichtmodul Sustainable Transition Management sowie den zugehörigen Seminaren:

Aileen Reichmann
reichmann{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Dr. Dominik Bartsch
bartsch{at}wiwi.uni-wuppertal.de

Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.

Pioniere des Nachhaltigkeitsmanagements

Die Forschung, Förderung und Forderung eines nachhaltigen Managements hat in Wuppertal bereits lange Tradition. Die Arbeiten des Wuppertal Instituts, erfolgreich abgeschlossene Initiativen wie Green Entrepreneurship - die Initiative zur Förderung von Clean Technologies mittels innovativer Unternehmensgründungen - sowie die integrativen Konzepte der Zukunftsinnovationen zeichnen diesen Weg nach.

Auf der Basis des in diesen Erfahrungen generierten Wissens und Know-hows wird nun konsequent der nächste Schritt eingeleitet. Als einzige Universität in NRW und eine von zwei Universitäten in Deutschland bieten wir einen wirtschaftswissenschaftlich ausgerichteten Studiengang "Sustainability Management" an, welcher mit dem Titel "Master of Science" abgeschlossen werden kann.

Im Rahmen dieses Studienganges werden die Grundsätze der Transdiziplinarität in Forschung und Lehre umgesetzt: die Integration von Wirtschaft und Gesellschaft sowie eine konsequente Ziel- und Umsetzungsorientierung. Denn der Nachhaltigkeitsbegriff umfasst nicht nur ökologische Aspekte, sondern ist auch aus der ökonomischen Perspektive zu betrachten.